Immer mehr Niedrigqualifizierte

Jobs: Neue Zahlen des Arbeitsamtes der DG

Einer neuen Statistik des Arbeitsamtes zufolge sind 16 Prozent der jugendlichen Schulabgänger in der Deutschsprachigen Gemeinschaft niedrigqualifiziert bzw. sind Schulabbrecher. In den letzten Jahren lag die Zahl der jugendlichen Schulabgänger, die sich im Laufe eines Jahres beim Arbeitsamt eintragen, mehr oder weniger konstant bei etwa 700 Personen. Von diesen

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.