„Wir haben viel gelernt“

Die Saison neigt sich für die AS Eupen dem Ende entgegen. Es war die erste Meisterschaft unter den Fittichen der „Aspire Zone Foundation“. Zeit für eine Bilanz und einen Blick in die Zukunft mit Generaldirektor Christoph Henkel.

Von Heinz Gensterblum

An diesem Wochenende tritt die AS Eupen beim Meisterschaftsfavoriten der 2. Division

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.