„Wir brauchen Maßarbeit“

Seit seinem Amtsantritt Ende 2014 hat CD&V-Vizepremierminister Kris Peeters, zuständig für Arbeit, Wirtschaft und Verbraucherschutz, ein großes Ziel: Dafür zu sorgen, dass Arbeit in Belgien „machbar“ ist. „Werkbaar werk“ klingt es hübsch alliterierend in Niederländisch. Warum das so wichtig und was genau damit gemeint ist, erläutert uns der einstige

Gerd Zeimers

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.