Immer mehr belgische Frauen arbeiten

45% der Arbeitsplätze weiblich besetzt

Foto:dpa

In Belgien gehen immer mehr Frauen einer beruflichen Tätigkeit nach. Wie die Zeitung „Le Soir“ am Freitag berichtete, ist die Zahl der weiblichen Beschäftigten zwischen 1985 und 2013 um 92 Prozent gestiegen, während der Zuwachs bei den Männern im Vergleichszeitraum nur 16 Prozent betrug.

 

Die Steigerung der Frauen-Beschäftigung ist vor allem im Dienstleistungs- und Gesundheits- und Sozialsektor zu beobachten. Insgesamt sind heutzutage 45 Prozent der Arbeitsplätze in Belgien durch Frauen besetzt, während der Anteil vor 20 Jahren bei nur 33 Prozent lag. (belga)

 

Kommentare sind geschlossen.