Zinsen olé, Stabilität ade

Kommentar

Sollten die Zinsen steigen, knistert’s im Gebälk von überschuldeten Staaten wie Unternehmen. | Foto: Photo News

Teures Geld, schmutziges Geld, Schwarzgeld, stinkendes Geld – Geld stand am gestrigen Tag in zahlreichen Meldungen im Mittelpunkt. Aus belgischer Sicht war sicher die Nachricht, dass Belgien wohl wieder einen Fußballskandal hat, die Meldung des Tages. Es geht um Steuerhinterziehung, um die Zahlung von Schwarzgeld und um Korruption. In Indonesien

Von Oswald Schröder

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.