Kim Peiffer und die verwurzelte Bescheidenheit

Tischtennis

Von 48 Spielen konnte Kim Peiffer bisher 36 gewinnen. Über einen Aufstieg in die 1. Provinzklasse will er aber noch nicht sprechen. | Foto: Maria Lahni

Kim Peiffer vom TTC Elsenborn sorgt zur Zeit für Schlagzeilen in der ostbelgischen Tischtenniswelt. Seine Glanzleistung bei der OTTV-Meisterschaft und die Tabellenführung seiner Mannschaft steigen dem 21-Jährigen aber nicht zu Kopf: Seine natürliche Bescheidenheit erinnert an die asiatischen Wurzeln, auf die der Student stolz ist.

Von Tom Bildstein

Kim Peiffers Mutter ist

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.