Fanny Lecluyse gewinnt WM-Bronze

Schimmen

Bei den Kurzbahn-Weltmeisterschaften im chinesischen Hangzhou hat Fanny Lecluyse eine Medaille gewonnen.

Die Flämin landete über 200 Meter Brust auf dem dritten Platz und sicherte sich so die Bronzemedaille. Es war das letzte Rennen Lecluyses bei der heute zu Ende gehenden WM und das erste Mal, dass sie überhaupt bei einer Weltmeisterschaft Edelmetall gewann. In Hangzhou war die belgische Schwimmerin zuvor zwei Mal auf dem siebten Platz über 50 m und 100 m Brust gelandet. (mv)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.