St.Vith zwischen Vaterfreuden und Derbyfeeling

Fußball – 3. Provinzklasse D

Auf seine Tore müssen die Elsenborner gegen St.Vith hoffen: Tayfur Demirkazan (im Fallen). | Foto: Ralf Schaus

„Ich gehe das Derby zwischen St.Vith und Elsenborn schauen.“ – Dieser Satz kann am Freitag zum ersten Mal seit 24 Jahren gesagt werden. Denn so lange ist es her, seitdem die beiden Vereine gegeneinander gespielt haben. Nun stehen sie sich erneut gegenüber, der eine als Spitzenreiter, der andere

Von Tim Fatzaun

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.