Emmelser Talfahrt hält an, Bülllingen bleibt unten hängen

Fußball

Neues Jahr, altes Leid: Die Büllinger Offensive (Tom Mackels in grün) macht zu wenig aus ihren vielen Chancen. | Foto: Helmut Thönnissen

Der Start ins neue Jahr sollte für den FC Büllingen zum Start der Aufholjagd werden. Doch die altbekannten Fehler machten dem Tabellenschlusslicht erneut zu schaffen, mit 1:2 verloren sie bei Ster-Francorchamps B. Die RUS Emmels musste sich derweil nach einem Torfestival mit 3:7 gegen Trois-Ponts geschlagen geben.

Von Tim Fatzaun

„Das war

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.