Eupen peilt Platz drei bis zur Pause an – Recht muss Debakel abschütteln

Fußball - 2. PROVINZKLASSE

Illustrationsbild | Foto: dpa

Der Honsfelder SV rutscht im bisherigen Saisonverlauf von einem Extrem in das nächste. Der Aufsteiger startete mit drei Niederlagen, ließ anschließend acht Siege nacheinander folgen und schlitterte danach bei nur einem Punkt aus fünf Partien in eine Ergebniskrise

„Wir sind in einem gegenseitigen Lernprozess“, legt Trainer Roger Stoffels neben der

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.