RFC Raeren-Eynatten lädt zum „Jacobs Cup“

Fußball

Foto: RFC Raeren-Eynatten

Am Wochenende organisiert der RFC Raeren-Eynatten sein traditionelles Hallenturnier für Jugendmannschaften, den „Jacobs-Cup“. Seit zig Jahren ist die Eynattener Sport-und Freizeithalle Mitte Januar der Treffpunkt vieler Jugendteams zwischen fünf und zwölf Jahren.

Keine Überraschung war es also, dass auch in diesem Jahr schnell ein Aufnahmestopp seitens der Verantwortlichen ausgesprochen werden musste.

Über 70 Teams aus Ostbelgien, der Wallonie, Deutschland und den Niederlanden haben ihre kleinen Fußballer zu diesem Turnier angemeldet. Insgesamt werden 14 Turniere organisiert. Die Spiele (nach Altersgruppen geordnet), der Spielmodus (jeder gegen jeden), das Spiel mit den Außenbanden und natürlich die Siegerehrung, bei der jeder Teilnehmer eine Erinnerung und der jeweilige Turniersieger einen Pokal erhalten, haben wohl dazu geführt, dass dieses Hallenturnier zu Beginn des Jahres inzwischen zum festen Bestandteil vieler Vereine der Region geworden ist.

Das Turnier-Wochenende beginnt am Freitagabend um 17.45 Uhr mit den Spielen der U13. Die U10 spielen am Samstagmorgen um 9 Uhr, gefolgt von den U11 ab 13 Uhr. Ab 17Uhr kommt es dann zum Turnier der U12. Bereits um 8.45 Uhr am Sonntagmorgen ist Anstoß zum Turnier der „Diablos“ (Jahrgang 2010). Die U7 treten um 12.30 Uhr an, und mit den Turnieren der U8 endet das diesjährige Hallen-Fußballfest des RFC Raeren-Eynatten. (red)

Mehr Infos:rfc-raeren-eynatten.be

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.