Der Schuh geht wieder nach Brügge: Hans im Glück

Fußball

Hans Vanaken von Club Brügge folgte auf Ruud Vormer und gewann den Goldenen Schuh. | Foto: belga

Fußball ist manchmal eben doch fair und gerecht – zum Glück. Dass Hans Vanaken am Mittwochabend in Puurs den Goldenen Schuh gewonnen hat, ist weniger überraschend, als dass es logisch ist. Vanaken gewinnt, Hans im Glück. Auf den Plätzen zwei und drei konnten Carcela und Pozuelo nur anerkennend Beifall klatschen

Von Mike Notermans

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.