Verbesserter Lärmschutz für Born

Erdwall

Entlang der Autobahn in Born (hinten) soll ein Erdwall aufgeschüttet werden, den Schallschutz zu verbessern. | Foto: Allan Bastin

Entlang der Autobahn E 42 (Verviers-Prüm) planen die Gemeinde Amel und die Straßenbauverwaltung der Wallonischen Region die Aufschüttung eines Erdwalls. Ziel ist in erster Linie ein verbesserter Lärmschutz für die Ortschaft Born.

Von Arno Colaris

Zugleich soll mit diesem Bauvorhaben aber auch eine neue Möglichkeit zur Lagerung von Erdaushub für die Bürger

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.