Belfius kann ab November an die Börse

Banken

Rund 30 Prozent der Anteile von Belfius werden an die Börse gebracht. | Foto: Photo News

Die Staatsbank Belfius steckt voll in den Vorbereitungen für den Börsengang. Dieser könnte Anfang November über die Bühne gehen. Aber nicht nur die Bank muss klar sein, auch der Markt muss reif sein.

Von Gerd Zeimers

Belfius strotzt vor Gesundheit und Selbstvertrauen. Sowohl Verwaltungsratspräsident Jos Clijsters als auch Geschäftsführer Marc Raisière packen

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.