Husch Josten liest am 16. Januar in St.Vith

Interview

Husch Josten wollte schon als Fünfjährige Bücher schreiben. Zunächst hat sie aber als Journalistin gearbeitet. | Foto: Isabelle Woopen

„Hier sind Drachen“ heißt der Roman, aus dem Autorin Husch Josten am Mittwoch, 16. Januar, 20 Uhr, in der Pfarrbibliothek St.Vith liest. Nach den Attentaten in Paris im November 2015 galt er als Buch der Stunde. Nun ist Husch Josten für den Euregio-Schüler-Literaturpreis nomiert. Das GrenzEcho sprach mit ihr

Von Petra Förster

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.