Kripo ermittelt gegen einen Heimbewohner

Brandstiftung

Wegen wiederholter vorsätzlicher Brandstiftung ermittelt die Aachener Kripo gegen einen 82-jährigen Bewohner eines Altenheims in Hehlrath.

Der Senior hatte nach Angaben von Zeugen am Sonntagmorgen zwei Mal hintereinander Papier in dem Altenheim angezündet. Die Zeugen hatten dies schnell löschen können, bevor Schlimmeres passierte. Die Feuerwehr rückte an, weil Feueralarm ausgelöst worden war. Eine Krankenschwester wurde mit Verdacht auf Rauchgasinhalation in ein Krankenhaus gebracht. Der 82-Jährige kam in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses. (pk)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.