Post-Metal-Band Cataya hat ein Rendez-vous mit Väterchen Frost

Musik

Konzentration, dann Explosion: Schlagzeuger David Schwall (links) und Keyboarder Timo Pütz (rechts) bei einem Konzert der Band. Cataya haben ihre Show in den vergangenen Jahren in vielen europäischen Ländern präsentiert.

Das belgisch-deutsche Post-Metal-Kollektiv Cataya will hoch hinaus, genauer gesagt auf die Spitze des Berges. Denn dort wartet der „Firn“, den die Band in Form ihres im September erscheinenden zweiten Albums heimsucht.

Von Björn Marx

Als „Firn“ bezeichnet man jenen Schnee, der mindestens einen Sommer überdauert hat und sich demnach nur in frostigen

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.