Meakusma wird 2019 Anpassungen vornehmen

Festival

Die Friedenskirche wurde wie die anderen Standorte außerhalb des Alten Schlachthofs als Schauplatz angenommen. Selbst in den Gängen nahmen die Besucher Platz, um das Gebotene zu erleben. | Foto: Caroline Lessire

Das dritte Meakusma-Festival ist seit einigen Tagen Geschichte. Der Nachhall in der überregionalen Presse war für das Festival, aber auch für die Region durchweg positiv. Doch: Nach dem Festival ist vor dem Festival. Die vierte Auflage 2019 wirft bereits ihre Schatten voraus und schon jetzt schwirren diverse mögliche Veränderungen in

Von Heinz Gensterblum

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.