Bauzeichner beließ es nicht nur beim Zeichnen

Justiz

Ein Bauzeichner musste sich am Montag vor dem Eupener Strafgericht verantworten. Ihm wird vorgeworfen, jahrelang Aufgaben übernommen zu haben, die nur Architekten ausüben dürfen. | Foto: xblickwinkel/McPhotox/ErwinxWodickax

Vor dem Gericht Erster Instanz in Eupen musste sich am Montag ein Bauzeichner verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann aus der Eifel vor, im Rahmen seiner nebenberuflichen Tätigkeit Aufgaben übernommen zu haben, die nur von Architekten durchgeführt werden dürfen. Somit habe er diesen geschützten Beruf illegal ausgeübt.

Von Heinz Gensterblum

Die Staatsanwaltschaft

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.