Eifeler bei Unfall auf B51 schwer verletzt

Verkehr

Bei einem Unfall auf der B51 bei Bitburg ist am Dienstagvormittag ein 26-jähriger aus der Gemeinde Amel schwer verletzt worden.

Zwei Autos und ein Wohnmobil waren in den Unfall verwickelt, berichtete die Zeitung „Volksfreund“. Nach Angaben der Polizei war der Fahrer eines BMW in Richtung A60 unterwegs, als er aus bisher unbekannter Ursache in den Gegenverkehr geriet. Dort kollidierte der BMW mit dem VW des Eifelers. Durch die Wucht der Kollision wurde der BMW herumgeschleudert und stieß mit einem in Richtung Trier fahrenden Wohnmobil zusammen.

Die beiden Autofahrer befanden sich allein in ihren Fahrzeugen und wurden schwer verletzt. Die beiden Insassen des Wohnmobils erlitten leichte Verletzungen. Alle wurden in Krankenhäuser gebracht.

Zur genauen Klärung des Unfallherganges wurde ein Gutachter eingeschaltet. (red)

Kommentare sind geschlossen.