Agricall – Hilfe für Landwirte in Not

Verbraucherschutz

Die Organisation Agricall mit Sitz in Namur setzt sich für Landwirte in Not ein. Illustration: Photo News

Die Verbraucherschutzzentrale aber auch Vertreter von Öffentlichen Sozialhilfezentren, Bauernbund und Milcherzeuger-Interessengemeinschaft (MIG) können als Vermittler für überschuldete Landwirte oder Landwirte in Schwierigkeiten auftreten.

Die Organisation Agricall VoG mit Sitz in Namur setzt sich für Landwirte in Not ein. Sie bietet kostenlose Hilfe an in Form von psychologischer Unterstützung und Betriebsprüfung. Die Vereinigung wird von der Wallonischen Region finanziell unterstützt und zählt zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zuständigkeitsbereich ist die Wallonische Region. Mithin können auch Landwirte aus Ostbelgien dieses Angebot in Anspruch nehmen.

Erklärtes Ziel ist, Landwirten und deren Familien zu helfen, die Schwierigkeiten haben. Laut einer Studie von Agricall leiden 29 Prozent aller Landwirte in der Wallonischen Region unter dem Burn-out-Syndrom. Die Gründe sind finanzielle Probleme und der hohe Verwaltungsaufwand in der Landwirtschaft.

Das Angebot von Agricall kann sowohl auf die Bedürfnisse des Einzelnen maßgeschneidert oder aber gruppenspezifisch ausgerichtet sein. Allen betroffenen Personen steht die Hotline 0800 850 18 von montags bis freitags von 10 bis 19 Uhr zur Verfügung. 

Ziel von Agricall ist es auch, dass die Krisensituation des betroffenen Landwirts stabilisiert wird. Je nach Bedarf kann er dann auch auf zusätzliche Weiterbildungsangebote zurückgreifen.

Einen Wermutstropfen hat dieses Angebot: Die Dienstleistungen stehen nur in  französischer Sprache zur Verfügung. Aus diesem Grunde fungiert die Verbraucherschutzzentrale als Vermittler (Übersetzer) für Landwirte in Not in Ostbelgien. Sie übernimmt aber nicht die Dienstleistungen von Agricall.

Aus dem Angebot: Unterstützung und psychologische Hilfeleistung: Wenn der Landwirt nicht mit Zuversicht arbeiten kann, treten Schwierigkeiten auf.

Finanzielle und wirtschaftliche Unterstützung: Es wird ein Audit durchgeführt, damit der Landwirt sich der finanziellen Situation bewusst wird.

Rechtsbeihilfe: Informationen oder Unterstützung zur Gesetzeslage bei Verfahren oder Verhandlungen mit Banken, Beiträgen, dem Gericht, …

Hilfe in Verwaltungsangelegenheiten: Sozialversicherungsfonds, Krankenkasse, Kredite, Subsidien, Buchführung, Steuer, Hygienestandards, Tierschutz, …

Hilfe bei beruflicher Umschulung: Einstellung der Tätigkeiten als Landwirt, Übertragung der Landwirtschaft, Neuorientierung, …

Weitere Infos über die Dienstleistungen von Agricall VoG finden Sie auch unter www.agricall.be oder Sie wenden sich an die Verbraucherschutzzentrale VoG (087/22 09 93)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.