Nur Schlamperei oder Zersetzung: NSU erinnert an Belgien

Kommentar

Wenn es nach den Münchener Richtern geht, wird Beate Zschäpe ihr ganzes Leben hinter Gittern verbringen. Dennoch bleibt der Prozess viele Antworten schuldig. Foto. afp

Mit der Verurteilung von Zschäpe & Co. endet in München nach fünf Jahren der spektakuläre NSU-Prozess. Die erwartete Aufklärung vieler Fragen im Zusammenhang mit zehn Morden, zwei Bombenanschläge und 15 Raubüberfällen bleibt allerdings aus. Vor Gericht stand lediglich Beate Zschäpe, einzige Überlebende des Mordtrios des „Nationalsozialistischen Untergrunds, kurz NSU. Die

Von Oswald Schröder

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.