Fritz Wepper

ZUR PERSON

Geboren am 17. August 1941 in München.

Bereits seine erste Rolle in dem Antikriegsfilm „Die Brücke“ von Bernhard Wicki verhilft ihm zum Durchbruch.

1969 engagiert ihn Hollywood-Regisseur Michael Winner für das Olympiadrama „The Games“.

Von 1968 bis 1997 spielt er den Kriminalassistenten Harry Klein, zuerst in „Der Kommissar“, später in „Derrick“.

Weltbekannt wurde Fritz Wepper 1972 mit „Cabaret“ an der Seite von Hollywoodstars wie Liza Minelli und Michael York.

Von 1994 bis 2000 war er gemeinsam mit seinem Bruder Elmar in der TV-Reihe „Zwei Brüder“ zu sehen.

In der ARD-Produktion „Mord in bester Gesellschaft“ steht er seit 2007 gemeinsam mit seiner Tochter Sophie vor der Kamera.

Fritz Wepper lebt mit seiner Ehefrau Angela am Tegernsee.