Thierry Neuville nach Eingriff: „Alles ist wie neu“

Motorsport

Thierry Neuville macht sich fit für die neue Saison. | Foto: Herbert Simon

Thierry Neuville hat einen chirurgischen Eingriff am rechten Knie gut überstanden.

Die Facebook-Freunde des St.Vither Rallyeprofis hatten sich nach einer entsprechenden Veröffentlichung im Netz Fragen gestellt. Thierry Neuville, der den Jahreswechsel in seiner Wahlheimat Monaco verbringt, hat sich in der Tat einer kleinen Meniskusoperation unterziehen müssen.

Der 30-jährige Hyundai-Werksfahrer gibt auf Anfrage des GrenzEcho Entwarnung: „Der Eingriff ist gut verlaufen. Er war seit langem geplant. Ich hatte mir den Meniskus bei der Türkei-Rallye verletzt. Alles ist wie neu.“

Die Vorbereitungen auf die Saison 2019 können also wie geplant demnächst beginnen. (hs)