Zwei Top-10-Platzierungen für die SSSV bei Landesmeisterschaften

Schwimmen

Levy Cohnen, Laura Argun, Linda Argun, Kathrin Haas und Trainer Yannick Zeimers (v.l.n.r.) kehrten mit zufriedenen Ergebnissen aus Charleroi zurück. | Foto: Verein

Am vergangenen Wochenende fanden vom 27. bis 29. Juli im 50-Meter-Becken von Charleroi die diesjährigen belgischen Schwimmmeisterschaften der Jahrgänge 2003, 2002 und der offenen Kategorie statt. Als einziger Klub aus der Deutschsprachigen Gemeinschaft hat die Schwimmschule St. Vith (SSSV) mit vier Schwimmern an dieser Meisterschaft teilgenommen.

Unter heißen Temperaturen kämpften Kathrin Haas, Levy Cohnen, Laura Argun und Linda Argun um Bestzeiten und gute Platzierungen in einem starken – insbesondere flämischen – Teilnehmerfeld.

Leider konnten keine Medaillenplätze erzielt werden, aber dennoch reichte es für zwei Top-10- und insgesamt weitere acht Top-20-Platzierungen. Laura Argun freute sich über zwei Top-10-Platzierungen. Die junge Schwimmerin (Jahrgang 2002) landete über 50 m Rücken (mit einer Zeit von 32“94) und über 100m Rücken (in einer Zeit von 1‘11“40) jeweils auf dem zehnten Platz. Über 50 m Rücken verpasste sie nur knapp ihre Bestzeit. Weiterhin errang sie zwei 13. Plätze über 50 m und 100 m Schmetterling. Beim 50 m Freistil schwamm sie eine persönliche Bestzeit im großen Becken.

Levy Cohnen zeigte sich auch ganz zufrieden, da er sowohl über 50 m Rücken (31“42) als auch über 100 m (1‘07“73) und 200 m (2‘30“06) neue persönliche Bestzeiten im großen Becken erreichte. Zudem kann er sich zu den Top-20 in vier Disziplinen zählen.

Insgesamt waren sowohl Schwimmer als auch Trainer ganz zufrieden mit den Resultaten des Saisonhighlights und treten nun die wohlverdiente Sommerpause an. (red)