Schlusslicht Kelmis ist in Mormont zu Gast

Fußball - 2. Division Amateure

Die Union Kelmis reist morgen nach Mormont in die Provinz Luxembourg. Im Hinspiel holten die Kelmiser beim 1:1-Unentschieden ihren ersten Punkt.

Die Gastgeber erleben eine durchwachsene Saison und finden kaum Kontinuität in ihren Leistungen Resultaten. Zuletzt gab es ein torloses Remis in Aywaille und eine 5:2-Niederlage bei Oppgane-Wéris. Die Mannschaft von Philippe Medery belegt derzeit mit 21 Punkten den neunten Tabellenplatz.

Auf ihrer Homepage haben die Hausherren im vereinseigenen Vorbericht die stabile Defensive der Kelmiser Mannschaft in den letzten Wochen gelobt. Die Elf von Trainer Serge Sarlette kassierte in den letzten vier Begegnungen lediglich drei Gegentreffer. „Eine Mannschaft, die sicherlich unseren vollsten Respekt verdient, trotz der Tabellensituation“, heißt es dort weiter.

Coach Sarlette lobte vergangene Woche nochmals das defensivere System seiner Mannen, dem er wohl morgen Nachmittag ebenfalls treu bleiben wird.

Der Trainer muss allerdings erneut einige Ausfälle verkraften. Tristan Claes fehlt aufgrund seiner Ampelkarte gegen Richelle. Hugo Simon sah seine dritte Gelbe. Alexandre Hamoir ist wieder in das Training eingestiegen und somit wieder eine Option, genauso wie Mehdi Lomma, dessen Sperre auf Bewährung reduziert wurde. (fb)