Rallye-Legende wird Neuvilles neuer Teamkollege

Motorsport

Sébastien Loeb wird 2019 in der Rallye-WM für Hyundai fahren | Foto: Photo News

Rallye-Rekordweltmeister Sébastien Loeb (44) wechselt ab der kommenden Saison zu Hyundai. Wie das südkoreanische Unternehmen, bei dem auch der St.Vither Thierry Neuville (30) unter Vertrag steht, am Donnerstag mitteilte, unterschrieb der Franzose einen Zweijahresvertrag.

Loeb wird 2019 aber „nur“ als Gaststarter bei sechs der vierzehn Etappen der WRC-Saison einen Hyundai i20 steuern, erstmals am Start wird er bei der Rallye Monte Carlo (24. bis 27. Januar) sein. Stammfahrer bleiben somit weiterhin Thierry Neuville und Andreas Mikkelsen.

Für Sébastien Loeb beginnt damit eine neue Zeitrechnung in der WRC: Seine neun Titel hat in unterschiedlichen Citroen-Modellen gewonnen.

Nach der Saison 2012 hatte sich Loeb zunächst aus der Rallye-WM verabschiedet, um sich in einigen anderen Motorsport-Serien auszuprobieren. So will er etwa 2019 als Privatier seinen vierten Angriff auf den Triumph bei der Rallye Dakar starten.

Übrigens: Neuville und Loeb waren schon einmal Teamkollegen. Im Jahr 2012, Neuvilles Debütjahr in der Rallye-WM, kreuzten sich die Wege der beiden bei Citroën. (sid/calü)