Nicolas Tilman siegt beim Promotriathlon – Ostbelgische Staffeln oben auf

Bütgenbach Cup

Der Promotriathlon startet am Bütgenbacher See. | Foto: Ralf Schaus

Am Sonntag fand im Rahmen des 1. Bütgenbach Cups der Promotriathlon (750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen) statt. Sieger wurde der 23 Jahre alte Nicolas Tilman aus Noduwez in 1:02:43 Stunden.

Er hatte einen deutlichen Vorsprung von drei Minuten auf Jeffrey Reijnders. Bester Ostbelgier war Louis Heukemes vom SC Bütgenbach. Er wurde in 1:07:32 Stunden Vierter. Bei den Frauen ging der Sieg an die Niederländerin Jeanine Kocken. Sie wurde in 1:11:45 Stunden Gesamtsechste. Bei den Staffeln siegten Adriana Vilz, Eva-Maria Palm und Elisabeth Schleck. Sie erreichten in 1:12:44 Stunden den neunten Platz. Am Nachmittag folgte in Worriken dann die olympische Distanz, die aus 1,5 Kilometern Schwimmen, 40 Kilometern Radfahren und zehn Kilometern Laufen besteht. Hier gewann Axel Baumans aus Jalhay in einer Zeit von 1:57:39 Stunden. Bester regionaler Teilnehmer war Olivier Henz vom Triathlon Team Eupen. Er erreichte in 2:17:56 Stunden den 39. Gesamtplatz. Bei den Frauen wurde Lokalmatadorin Gaby Andres in 2:26:37 Stunden sechste Frau.

Bei den Staffeln gewann das ostbelgische Team (Louis Heukemes, Martin Palm und Martin Hilgers) souverän in 1:55:32 Stunden. Insgesamt nahmen knapp 180 Athleten teil. (mbr)

Mehr zu diesen Wettkämpfen später.

Ein Blick in den Radpark in Worriken. | Foto: Ralf Schaus