Kelmis gibt erneut Führung aus der Hand

3. Division - Amateure

Die Union Kelmis musste sich am Samstag mit 4:1 in Sprimont geschlagen geben.

Die Mannschaft von Serge Sarlette ging zwar in Führung, kassierte noch vor dem Pausenpfiff nach einem Platzverweis gegen Schlussmann Amaury Joiris das vorentscheidende 3:1. Wie angekündigt veränderte Sarlette auf einigen Positionen. Thibault Hagelstein und Bastien Hungs rückten nach abgesessener Sperre wieder in die Mannschaft. Gaëtan Duveau übernahm den Posten links in der Viererkette und Kapitän Alexandre Digregorio agierte wieder im zentralen Mittelfeld. Die Kelmiser fanden schnell in die Begegnung und verzeichneten durch Cava Mboyo zwei gefährliche Abschlüsse. In der 29. Minute folgte der Führungstreffer durch den wieder genesenen Mehdi Lomma auf Vorarbeit von Cheikh Niang. Die Freude hielt jedoch nicht lange an. Keine drei Minuten später glich Aksu für die Hausherren aus. Ein fragwürdiger Elfmeter, den Aksu verwandelte, drehte die Begegnung binnen kürzester Zeit. Infolge eines Platzverweises gegen Kelmis’ Schlussmann Joiris, kam der junge Loic Poth zu seinem Debüt. Sein Einstand verlief jedoch alles andere als glücklich. Der Torhüter musste nur wenige Augenblicke nach seiner Einwechslung den direkt verwandelten Freistoß von Burton zur Vorentscheidung hinnehmen. Mitte des zweiten Durchgangs setzte Wanderson den 4:1-Schlusspunkt.

Sprimont:Botterman – Pezzin, Cassoth, Fall, Ajdini, Aksu, Tohoua (83. Akdim), Czagiel, Burton, Wanderson, Rasquin (85e Beltrame).

Kelmis:Joiris – Hagelstein (72. Asanaj), Hungs Bastien, Hungs Boris, Duveau (67. Thonus), Hubert, Lomma, Di Gregorio, Hamoir, Mboyo, Niang (43. Poth).

Schiedsrichter:Shkumbin

Gelbe Karten: Rasquin, Pezzin, Ajdini – Hungs Bo., Digregorio

Rote Karte:Joiris

Tore:0:1 Lomma (29.), 1:1 Aksu (32.), 2:1 Aksu (Elfmeter, 37.), 3:1 Burton (45.), 4:1 Wanderson (65.)