Sparta Kelmis steigt in Landesliga auf

Ringen

Die RG kämpfte in den blauen Trikots. | Foto: Griseldis Cormann

Die Ringergemeinschaft Oberforstbach/Sparta Kelmis hat am Wochenende nicht den Meistertitel in der Bezirksliga NRW feiern können.

Dennoch stieg der Verein als Zweiter in die Landesliga auf. „Es sollte nicht sein, aber wir sind aufgestiegen. Das ist das Einzige, das zählt“, sagte der Vereinsverantwortliche Arnold Waauff direkt im Anschluss an das verlorene Finale gegen Essen-Dellwig II, das mit 28:35 aus Sicht der Kelmiser zu Ende ging und in Bonn ausgetragen wurde. „Es ist eine schöne Veranstaltung. Es sind viele Zuschauer gekommen. Man trifft auch viele alte Bekannte“, so der ehemalige Oberforstbacher Ringer und in Lontzen wohnhafte Francis Sironval. (gris/mv)