Ostbelgischer Nachwuchs holt fünf Titel bei der Rheinlandmeisterschaft

Ringen

Sparta-Trainer Antoine Waauff mit vier der erfolgreichen Nachwuchsringer | Foto: privat

In Kornelimünster fand am Wochenende die Rheinlandmeisterschaft aller Alterskategorien im Freistil statt. Die drei ostbelgischen Vereine, RV 1997 Kelmis (12), RV Saitiev Eupen (2) und der RC Sparta Kelmis (4), waren mit ihren Nachwuchskräften angereist und räumten fünf Titel ab.

Insgesamt waren 124 Teilnehmer aus 16 Vereinen am Start.

In der E-Jugend (6-8 Jahre) fanden sich die Kelmiser Jungen auf dem dritten bzw. auf dem fünften Platz wieder. In der D-Jugend (9-10 Jahre) kamen die ersten Titel dazu. Zamir Khanigov setzte sich in der 25-Kg-Klasse und Amir Baitazaev in der 31-Kg-Klasse (beide RV Kelmis) durch. In der C-Jugend (11-12 Jahre) machte sich die kontinuierliche Arbeit bemerkbar. Denn Amir Khanigov (29 Kg) und Mansur Baitazaev (31 Kg) (beide RV Kelmis) gewannen in ihren Kategorien, und Abdelraouf Jarkus (34 Kg, RC Sparta Kelmis) schaffte es, nach drei Siegen und einer Niederlage die Silbermedaille zu erkämpfen.

In der A- und B-Jugend (13 bis 17 Jahre) traten ausschließlich die RV-Saitiev-Eupen-Kämpfer Mikail Moukaliev (38 Kg) und Bilal Abdullaev (92 Kg) an. Ersterer setzte sich gegen seinen Gegner durch und ergatterte den Titel: „Er konnte sich gleich in der neuen Altersklasse behaupten“, freute sich Präsident Issa Gamboulatov. Am kommenden Wochenende wird die Rheinlandmeisterschaft im Griechisch-Römischen Stil in Hückelhoven ausgetragen. (gris)Die detaillierten Resultate gibt es unter https://bit.ly/2CiFMux