AS Eupen verliert 1:2 gegen FC Persepolis – Pollet trifft

Testspiel

Das Testspiel fand am Ende des Trainingslagers der AS Eupen statt. | Foto: Verein

Am letzten Tag des Trainingslagers in Doha bestritt die AS Eupen am Sonntag ein Freundschaftsspiel gegen den FC Persepolis. Nach Ende der ersten Halbzeit zeigte der Spielstand zwischen den Eupenern und den Kontrahenten, die im Finale der asiatischen Champions League standen, 0:0 an.

In der 67. Spielminute traf AS-Stürmer David Pollet, der im Anschluss an die Partie mit Barcelona-Legende und Aspire-Botschafter Xavi ein Erinnerungsfoto schoss und das in den sozialen Medien teilte, zum 1:0. In der 85. Minute fiel der Ausgleich (1:1) und in der Nachspielzeit erzielte das iranische Team, das vom Kroaten Branko Invankovic trainiert wird und ebenfalls sein Trainingslager in der Aspire Academy absolvierte, das 2:1.
Die Startaufstellung der AS Eupen lautete: Van Crombrugge – Schauerte, Blondelle, Gnaka, Bushiri – Garcia, Keita, Mulumba, Fall, Milicevic – Essende.

In der zweiten Hälfte setzte Cheftrainer Claude Makelele auf folgende Spieler: Nurudeen – Loties, Diagne, Pollet, Laurent, Castro Montes, Marreh, Schouterden, Toyokawa, Yagan und Molina. In der 77. Minute durfte außerdem Nachwuchsspieler Homam Elamin (19 Jahre alt) ran. Er wurde für Schouterden eingewechselt. Die Mannschaft sowie der Betreuer- und Trainerstab werden heute Nachmittag in Eupen zurückerwartet.

Am Samstagabend (20 Uhr) findet hier das wichtige Ligaspiel gegen den Tabellenletzten Sporting Lokeren statt, mit dem die Endphase der regulären Meisterschaft eingeläutet wird. Die Makelele-Elf ist derzeit Tabellenzehnter und hat neun Spieltage vor Schluss elf Punkte Vorsprung auf den einzigen Abstiegsplatz. (mv)