Fünfter Titel für Walter Bongard

Kegeln

Die ausgezeichneten Jugend-Kegler | Foto: Verband

Am Sonntag fand in Kelmis das Finale der Meisterschaft im Einzel des Verbands Deutschsprachiger Kegler (VDK) statt. In dieser Disziplin gab es wie in den letzten Jahren nur einen Durchgang.

Der Finaltag begann mit der Kategorie Jugend: Hier hatten sich vier Teilnehmer, alle vom SK Kelmis eingeschrieben. Das ist sicherlich ein Erfolg von Mathieu Connote, der sich in Kelmis intensiv um die Jugend kümmert. Der Sieg ging an René Janssen.

Unangefochten sicherte sich Jonathan Heinig vom KSK Eupen-Raeren den Titel bei den Herren B. Bei den Senioren B gewann Herbert Kohnen, ebbenalls vom KSK Eupen-Raeren. Bereits zum fünften Mal in Folge siegte Walter Bongard bei den Senioren A.

Leider waren bei den Damen nur zwei Keglerinnen am Start: Hier siegte Ruth Kupczyk.

Das abschließende Männer-Finale gewann Dieter Thomas, der für den Sportkeglerverein Knickertsberg Aachen spielt. Kein Kegler bei dieser Meisterschaft erreichte die magische Zahl 800.

Bei der anschließenden Siegerehrung, der auch der neue Kelmiser Sportschöffe Björn Klinkenberg beiwohnte, wurden auch die Preisträger der Tandemmeisterschaft geehrt, die bereits im Dezember stattgefunden hatte. Bei den Damen siegten Rita Reinertz und Erika Lux (KSK Manderfeld). Raymund Rauw und Clemens Wirtz (KSK Manderfeld) gewannen bei den Herren sowie Myriam Charlier und Walter Bongard beim Mixed. (red)