[Video] Folge 3: Zwischen Krankenhaus und Hof – Zu Besuch bei Ingrid Mertes

Zwischen Tür und Angel

Ingrid Mertes kompensiert den Arbeitsalltag mit kleinen Auszeiten in der Natur. | Foto: Paperplane Productions

In der dritten Folge von „Zwischen Tür und Angel“ sind wir zu Besuch bei Ingrid Mertes, Direktorin der St.-Josef-Klinik in St.Vith.

Ingrid Mertes hat Jura studiert, doch eines war ihr von Anfang an klar: „Ich wusste, dass ich nicht Rechtsanwältin werden wollte“, erzählt sie. Die 53-Jährige ist bodenständig. Sie gehört nicht zu den Menschen, die um den heißen Brei herum reden. Sie packt gerne mit an, auch Zuhause.

Nach ihrer Hochzeit vor 32 Jahren zog Ingrid Mertes zu ihrem Mann auf den Hof der Schwiegereltern in Breitfeld bei St.Vith. Die 53-Jährige wusste von Anfang an, worauf sie sich einließ: „Wenn man einen Bauern heiratet, heiratet man auch den Betrieb mit.“ Deswegen war es für sie auch immer selbstverständlich, ihrem Mann auf dem Hof unter die Arme zu greifen und mit anzupacken, wo es nur geht. Jeden Morgen hilft sie deswegen beim Melken der Kühe. Anschließend widmet sie sich ihrer Arbeit im Krankenhaus.