Sekretär(innen)

In der Hessischen Staatskanzlei Vertretung des Landes Hessen bei der Europäischen Union in Brüssel ist zum nächstmöglichen Termin diese Stelle zu besetzen.

Der Schwerpunkt liegt in Büro- und Sekretariatsarbeiten für das Referat „Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungen und Besuchergruppen“ und bei der
Organisation und Durchführung von Veranstaltungen sowie in der Mithilfe
bei der Betreuung der Besuchergruppen.

Vorausgesetzt wird:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fremdsprachensekretär/in oder Fremdsprachenkorrespondent/in oder vergleichbare, in mehrjähriger beruflicher Praxis erworbene Kenntnisse und Fähigkeiten.

Die Stelle erfordert sehr gute Fremdsprachenkenntnisse in Französisch und Englisch in Wort und Schrift sowie die sichere Anwendung der Programme der MS-Office-Familie. Ferner werden erwartet: Organisationsfähigkeit, Flexibilität und überdurchschnittliches Engagement, Kommunikationsfähigkeit sowie ein gewandtes, sicheres und freundliches Auftreten und die Fähigkeit in einem Team zu arbeiten. Erfahrungen und Kenntnisse in der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen wären wünschenswert. Der Arbeitsplatz erfordert zeitweise den Einsatz auch außerhalb der üblichen Dienstzeit. Niederländische Sprachkenntnisse sind von Vorteil. Die Bereitschaft, sich in Programme für die Pflege von Adressdatenbanken und der hausinternen Webseite einzuarbeiten, wird erwartet.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich, soweit die ausgeschriebene Stelle zeitlich voll ausgefüllt werden kann.

Die Hessische Staatskanzlei wurde im Rahmen des Zertifizierungsverfahrens „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“ als familienfreundliche Dienststelle zertifiziert. Zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist eine vorübergehende Arbeitszeitflexibilisierung möglich.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 12.10.2018 an die Vertretung des Landes Hessen bei der EU z. Hd. Herrn von Heusinger oder per E-Mail.

Hinweise zur Datenverarbeitung in der Hessischen Staatskanzlei.

Die personenbezogenen Daten, die Sie uns mit Ihrer Bewerbung übermitteln, verwendet die Hessische Staatskanzlei zur Erfüllung ihrer Aufgaben, insbesondere zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses im Rahmen der vorliegenden Stellenausschreibung, aufgrund von Art. 6Abs. 1 Buchst. e DSGVO i.V. mit §23 Abs. 1 Satz 1, Abs. 8 Satz 2 HDSIG.

Nach abschließender Bearbeitung Ihres Anliegens werden Ihre Daten gelöscht, spätestens jedoch zwei Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens.

Verantwortlicher der Datenverarbeitung ist die Hessische Staatskanzlei, Vertretung des Landes Hessen bei der EU, Georg-August-Zinn-Straße 1, D-65183 Wiesbaden.

Der behördliche Datenschutzbeauftragte unseres Hauses, ist ebenfalls über die genannten Kontaktdaten der Hessischen Staatskanzlei zu erreichen.

Sie haben das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person vorhandenen Daten zu erhalten. Sie können der Datenverarbeitung widersprechen und haben das Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung Ihrer Daten sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Bei etwaigen Beschwerden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich auch an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Das ist der Hessische Datenschutzbeauftragte, Gustav-Stresemann-Ring 1, D-65189 Wiesbaden.

Anzeige als PDF

Um sich für diesen Job zu bewerben, senden Sie Ihre Unterlagen per E-Mail an birgit.krauss@lv-bruessel.hessen.de

Bewerben per Webmail: Gmail / AOL / Yahoo / Outlook