Abwechslungsreicher Saisonabschluss bei VDT-Riegenmeisterschaft

„Turnen ist vielfach ein Einzelsport. In den Riegen kann der Zusammenhalt der Trainingsgruppen gestärkt werden. Sie stärkt auch die Motivation für die Vorbereitungszeit“, erklärt Bruno Müller, Präsident des Verbandes deutschsprachiger Turnvereine (VDT). Deshalb freue sich der Verband auch stets, dass unter den Vereinen jährlich neue Ausrichter gefunden werden. 2018 organisierte der TV Weywertz die Ausrichtung der 1. Division und der TSV Rocherath die der 2. Division.

Den Anfang machten Letztere. Sieben Vereine traten gegeneinander an. Ausgeschrieben war der Akrobatikpreis für den Verein, der in mindestens drei Akrobatikdisziplinen antritt und dabei die beste Gesamtplatzierung erzielt. Als Sieger konnte der TSV Heppenbach gekürt werden: Der Klub ging in den Kategorien Trampolin, Bodenturnen und Pyramiden an den Start.

„Bei den Riegenmeisterschaften geschieht nichts ohne Musik“, so Tanja Maus, technische Leiterin im VDT. Neben der Abstimmung mit der Musik zählen vor allem die Ausführungen der turnerischen Elemente: Ist die Streckung erfolgt? Hat der Einzelne zu viele oder zu wenige Räder oder Flickflacks geschlagen? Ist die Synchronität in den Zweier- oder Mehrpersonen-Elementen gegeben? Aufgrund der Vielzahl der gestellten Fragen bewertete eine siebenköpfige Rhythmikjury die Kategorien Freiübung und Tänze und wertet eine siebenköpfige Akrobatikjury die Auftritte im Trampolin, Bodenturnen, Tumbling und Pyramiden.

Bei fünf antretenden Vereinen bestanden damit zwei Wochen später in Worriken die Jurys aus fünf Personen. Dieser vierstündige Abend verlief vor allem für den TSV Recht mehr als nach Plan: In sechs von neun Disziplinen hatte der Verein eine Mannschaft gemeldet. Bis auf ihre Trampolingruppe in der Kategorie eins, die den dritten Platz belegte, konnten alle einen Sieg feiern. Somit war schnell klar, wer die Titel in der Akrobatik und der Rhythmik holte.

Neben den Disziplinen Tanz mit Altersgrenze, Show oder modern, die mit viel Liebe zum Detail kreativ dargeboten wurden, beeindruckt sowohl in der 1. als auch in der 2. Division das Trampolinspringen. Die Akrobatik in der Höhe von Salto bis Schraube fasziniert die Zuschauer: „Viele ehemalige Turner nutzen die Gelegenheit, ihre einstigen Clubkameraden wiederzusehen und anzufeuern. Mit den Riegenmeisterschaften können wir an einem Abend die Vielfältigkeit des Turnsports zeigen“, betont VDT-Präsident Bruno Müller.

Zu der Vielfältigkeit zählen auch die Tumbling-Auftritte. Während in der 2. Division der Flick Flack oder die Überschläge hervorstechen, beeindruckt in der 1. Division vielfach die Geschwindigkeit und die Länge der Ausführungen.

Verdeutlicht wurden diese Punkte mit dem Showauftritt des TV Nidrum. Eine der Kerndisziplinen des Vereins ist das Tumbling. In Belgien wird diese Disziplin ausschließlich in Ostbelgien sowie Welkenraedt und Flandern im Wettkampfformat angeboten. Doch an diesem Abend hatte es gar nichts wettkampfartiges: Sie zeigten Flick Flacks am laufenden Band (einzeln oder zu zweit) oder bauten Richtungswechsel ein, ohne auch nur einmal ins Stocken zu geraten. Darüber hinaus zählten ebenso Minitrampolin und Hebefiguren dazu. Mit solchen Höhepunkten belohnt der Verband deutschsprachiger Turnvereine (VDT) jährlich ihre Aktiven und bedankt sich bei ihren treuen Unterstützern und Zuschauern. (red)

Ergebnisse

DIVISION II

Trampolin 1

1. Amel 62,87 Punkte

Trampolin 2

1. Rocherath 83,80

2. Amel 79,81

3. Heppenbach 71,87

4. Nidrum 61,38

5. Recht 61,00

Tanz A

keine Platzierungen Teilnehmer: TV Weywertz und TSV Rocherath

Freiübung

1. Raeren 18,24

Bodenturnen

1. Heppenbach 56,46

2. Raeren 49,57

Tumbling

1. Rocherath 56,35

2. Amel 53,61

Tanz B

1. Weywertz 87,01

2. Rocherath 85,21

3. Recht 85,19

4. Amel 78,79

Pyramiden

1. Heppenbach 17,37

2. Weywertz 15,98

DIVISION I

Trampolin 1

1. Heppenbach 108,66

2. Amel 108,07

3. Recht 88,39

Freiübung

1. Recht 20,56

Tumbling 2X24

1. Amel 99,09

Trampolin 2:

1. Recht 115,36

2. Weywertz 106,88

Tanz mit Altersgrenze

1. Recht 87,10

2. Rocherath 86,85

3. Weywertz 86,75

Pyramiden

1. Rocherath 13,95

Tanz „Show“

1. Recht 84,46

2. Amel 80,90

3. Weywertz 80,46

Tumbling 12X12

1. Recht 154,11

Tanz „Modern“

1. Rocherath 85,90

2. Weywertz 84,20

3. Amel 82,00

Showauftritt TV Nidrum

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Die ersten 2 Monate für 1,49€ pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?