Zwei Ameler bei Motorradunfall tödlich verletzt

<p>
             Zwei Ameler bei Motorradunfall tödlich verletzt
</p>



Nach bislang vorliegenden Informationen befanden sich die jungen Leute auf der Heimfahrt vom Motorradrennen in Chimay.

Wie die Tageszeitung „La Meuse“ berichtet, kollidierten sie gegen 17 Uhr in einer Kurve mit einem entgegenkommenden Pkw und wurden von ihrem Motorrad geschleudert. Sie zogen sich dabei tödliche Verletzungen zu. Ein zweiter Motorradfahrer kam infolge des Unfalls ebenfalls zu Fall, blieb aber wie die Autofahrerin unverletzt. Der verunglückte Motorradfahrer war unverheiratet und kinderlos, die junge Frau Mutter von zwei Kindern. Ihr plötzlicher Tod hat in Amel und Umgebung große Bestürzung hervorgerufen. (red)