ZVS und Staatsarchiv suchen alte Zeitungen und Zeitschriften

<p>
             ZVS und Staatsarchiv suchen alte Zeitungen und Zeitschriften
</p>

Außerdem suchen die Veranstalter gezielt nach Zeitungen und Zeitschriften aus der Zeit vor 1945. Interessant sind beispielsweise gewisse Tageszeitungen (GrenzEcho nur vor 1940, Landbote und Beilagen des Landboten vor 1940, Die Fliegende Taube, Eupener Nachrichten und Eupener Zeitung) und vor allem Zeitschriften wie Schülerzeitschriften, Zeitschriften von Vereinigungen (CAJ u. a.), regelmäßige Verbandszeitschriften, Publikationen von Gewerkschaften oder politischen Parteien, u. ä..

Durch die eventuelle Abgabe an das Staatsarchiv können historische Schätze sicher und langfristig gesichert werden. Man kann diese schenken, als Dauerleihgabe zur Verfügung stellen (und jederzeit zurückfordern) oder sie nur so lange abgeben, bis die Dokumente gescannt sind und somit für die Allgemeinheit nutzbar werden.

Wer Zeitungen oder Zeitschriften hat, die er in irgendeiner Form zur Verfügung stellen möchte, sollte sich am Samstag, 28. April, ins ZVS-Museum, Schwarzer Weg in St. Vith (Tel. 080-229209) oder ins Staatsarchiv Eupen, Kaperberg 2 zwischen 9 und 12 Uhr (Tel. 087-554377) begeben, oder sich telefonisch dort melden. An dem Tag stehen fachkundige Ansprechpartner zur Verfügung. (red)