Reaktor Doel 4 geht bald wieder ans Netz



Der Reaktor Doel 4 war seit August abgeschaltet gewesen. Schäden am Beton einer Gebäude-Außenhülle im nicht-nuklearen Bereich waren der Grund für die Abschaltung gewesen. Man habe die festgestellten Mängel beseitigen können und alles entspreche jetzt wieder den Sicherheitsanforderungen der Behörden, schrieb Electrabel. Die Überprüfung durch die FANK habe gezeigt, dass alle Normen eingehalten würden. Die mehrmonatige Stilllegung habe man zudem dazu genutzt, Wartungsarbeiten durchzuführen.

Mit der jetzt erfolgten Zustimmung der Behörde sollte die Wiederinbetriebnahme planmäßig verlaufen können, heißt es in der Mitteilung von Electrabel. Laut Plan soll der Reaktor ab dem 15. Dezember wieder mit einer Kapazität von 1090 MW ans Netz gehen. Er ist damit der leistungsfähigste der vier Reaktoren des Komplexes von Doel (bei Antwerpen).

Ab Mitte Dezember werden damit wieder die Reaktoren Tihange 1, Doel 3 und Doel 4 zur Stromversorgung des Landes beitragen können. (belga)