Gedenkgottesdienst zum 25. Todestag von König Baudouin


Kardinal Jozef De Kesel hat den verstorbenen König als „einen gerechten Menschen bezeichnet, einen Staatschef, der nicht wie eine Institution, sondern wie ein Mensch funktioniert“ hat. Jemanden, so der Kardinal weiter, der seinen Glauben in den Dienst der Menschen gestellt habe.

Man sei zusammengekommen, um des Königs und all seiner Taten für das Land zu gedenken, „Baudouin war ein gewissenhafter Mensch mit Charakter“, so der höchste Vertreter der katholischen Kirche in Belgien. Seine Autorität sei weit größer gewesen als seine Macht. (belga)