Chorbegegnungen in Kassel

Vom 6. bis zum 8. März begab sich der Eupener Frauenchor Voices, mit finanzieller Unterstützung der DG, auf Chorreise in die nordhessische Stadt Kassel. Gastgebender Chor war der Frauenchor Cantabile Kassel, unter der Leitung von Dr. Merle Clasen, der seit 1989 existiert und als Projektchor mehrmals im Jahr gezielt auf ein bis zwei Konzerte hinarbeitet.

Nach einer gemeinschaftlichen Probe am Samstagmorgen fand am Abend ein gemeinsames Konzert in der Kirche St. Familia mit vorwiegend besinnlich-sakralem Programm, passend zur Fastenzeit, statt.

Dieses stand ganz unter dem Motto „Begegnungen“. So begann der Abend mit einer Begegnung von unterschiedlichen Tönen, die von den überall im Kirchenraum verteilten Sängerinnen frei gewählt wurden, wodurch ein sphärisches Klanggebilde mit Gänsehautgarantie entstand. Später rückte die Begegnung mit dem Publikum durch den gemeinsam gesungenen Refrain des jiddischen Volkslieds „Dona Dona“ in den Vordergrund. Vor allem wurde dem Abend die besondere Atmosphäre durch die Begegnung der beiden Chöre verliehen, die sich sowohl menschlich, als auch musikalisch – nämlich bei mehreren gemeinsam gesungenen Liedern – kennenlernen und im wahrsten Sinne des Wortes in Einklang bringen mussten.

Bei einem gemeinsamen Abendessen im Anschluss an das Konzert durfte dann auf den erfolgreichen Abend angestoßen und die persönlichen Begegnungen in lustigerRunde weiter vertieft werden. Eine Stadtrundfahrt durch die Stadt an der Fulda sowie ein Besuch des Herkules-Monuments, dem berühmten Wahrzeichen Kassels, rundeten das Programm dieser gelungenen Chorreise schließlich ab. Nun bleibt nur zu hoffen, dass diese unvergessliche Begegnung irgendwann mit einem Gegenbesuch von Cantabile Kassel in Eupen gekrönt werden kann.