Nach Rauswurf aus der PS: Targnion tritt noch mal ordentlich nach

<p>Die Vervieser Bürgermeisterin Muriel Targnion erhob zum Abschied schwere Vorwürfe gegen die PS.</p>
Die Vervieser Bürgermeisterin Muriel Targnion erhob zum Abschied schwere Vorwürfe gegen die PS. | Foto: belga

Der Streit um den ÖSHZ-Vorsitzenden Hasan Aydin hat ein politisches Erdbeben in Verviers ausgelöst. Bürgermeisterin Muriel Targnion hatte mit dem Rauswurf ihres Parteikollegen für ordentlich Wirbel gesorgt, wollte sich eigentlich mit einigen Mitstreitern in ihrer Stadtrats-Fraktion abspalten und mit den bisherigen Koalitionspartnern unter Hinzunahme der CDH eine alternative Mehrheit bilden. Doch daraus wurde nichts, weil zwei PS-Stadtratsmitglieder, Didier Nyssen und Jean-François Istasse, ihre Unterschrift unter das neue Abkommen verweigerten. Die PS hielt an Aydin fest und ließ Targnion über die Klinge springen.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?
Zugang zu allen digitalen Inhalten bereits ab 10,90 € pro Monat
Jetzt bestellen
Bereits abonniert?

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment