<p>Födekam-Präsident Horst Bielen blickt im Rahmen der GE-Serie „Das war 2020“ zurück: „Das Jahr begann optimistisch, die Vereine hatten große Pläne und Erwartungen. Die sind im März böse zerschlagen worden. Damals dachten wir noch, dass es schnell vorübergeht. Jetzt leben wir seit fast einem Jahr so und es hat sich nicht verbessert.“</p>

GE-Serie „Das war 2020“

Ostbelgische Musikvereine müssen „zunächst das Soziale aufbauen“

Von Allan Bastin

<p>Bei den Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag hat KultKom vergangenen Sommer Kreativität bewiesen. Statt den Tag dicht gedrängt auf dem Werthplatz zu feiern, wurde das Programm in die Innenstadt verlegt, wo Straßenkünstler für Entzückung sorgten.</p>

Serie „Das war 2020“

Langes Warten auf heißersehnte Lockerungen in der Kulturbranche

<p>Die meisten Gäste kommen gezielt zum Radfahren und Wandern nach St.Vith. Besonders die Mountainbike-Tour Stoneman ist beliebt.</p>

Tourismus

„Die Gäste bleiben nun wieder länger in St.Vith“

Von Petra Förster

<p>Ludwig Henkes leitet seit 1988 das Unternehmen Capaul: „Wir haben in den letzten 30 Jahren schon einige Krisen erlebt. Wir stehen tatsächlich auch jetzt wieder vor einer außerordentlichen Herausforderung. Gleichzeitig waren wir nie zuvor so widerstandsfähig und robust aufgestellt wie heute.“</p>

Interview

Unternehmen Capaul will „bis Mitte 2022 zu alter Stärke zurück“

Von Heinz Gensterblum

 

Prospekte der Woche

 

Das War 2020

 

Coronavirus

 

Rätsel