Eynattener/Lichtenbuscher Senioren auf großer Fahrt

Nach der Messe um 10.30 Uhr in der Eynattener Pfarrkirche starten die Reisebusse am Kirchplatz und bringen die Teilnehmer in einen vergnügten Nachmittag.

Die Organisatoren der Kgl. Jugendvereinigung Eynatten laden hierzu alle Senioren der Großgemeinde Raeren, die ihr 60. Lebensjahr erreicht haben, herzlich ein. Auch bleiben die Organisatoren der Tradition treu, die Ausfahrt als ausgedehnte Rundreise zu planen, damit die Teilnehmer die Reize der Region und idyllische Ortschaften entdecken können, und dies gepaart mit Gemeinsamkeit und Unterhaltung. Es gibt wieder Kaffee und Kuchen, ein Geschenk sowie später ein warmes Essen, bei Stimmungsmusik und Vorträgen.

Die unbedingt erforderlichen Anmeldungen werden bis Sonntag, 4. August, entgegengenommen bei Peter Hellebrandt, Tel. 087/85 24 11, sowie in der ING Bank, Zweigstelle Eynatten, Tel.: 087/30 68 20. (red)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

  • Eine große Wunde klafft im Stamm der alten Linde auf Honien.

    Raeren

    Die alte Linde in Raeren-Honien ist schwer verletzt

    Bei einem kurzen, aber heftigen Unwetter am vergangenen Freitagabend ist die mächtige Linde im Raerener Ortsteil Honien auseinandergebrochen. Ein Teil des imposanten Baumes lag auf der Straße – und auf dem danebenstehenden Kreuz. Ob die Linde noch zu retten sein wird, ist fraglich.

  • Gelbe Tonnen für Altpapier und -karton. Die Bürger können zwischen dem Standardmodell (140 Liter, rechts) und der größeren Variante (240 Liter) wählen.

    Raeren

    Raerens Altpapier kommt in die Tonne

    Ab dem 1. Oktober werden die Einwohner der Gemeinde Raeren Altpapier und -karton in großen gelben Tonnen sammeln, die von Intradel regelmäßig geleert werden. Die Zeit der Papierbündel am Straßenrand ist damit vorbei. Mehrkosten sollen den Bürgern hierdurch nicht entstehen.

    Von Marc Komoth

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment