Projektautor für Schulausbau in Kettenis gesucht

Blick auf den Schulhof in Kettenis
Blick auf den Schulhof in Kettenis | Archivfoto: David Hagemann

Dieser soll nun ausarbeiten, wie der Ausbau der Städtischen Grundschule konkret ausschauen kann, und die Umsetzung anschließend bis zur definitiven Abnahme begleiten. 435.000 Euro will sich die Stadt diesen Auftrag kosten lassen. Viel Geld, dafür dass vorerst kein einziger Stein aufeinandergesetzt werde, urteilte CSP-Mandatar Alexander Pons. Eine Einschätzung, die Bauschöffe Michael Scholl (PFF) nur bedingt nachvollziehen kann. „Das sind nun mal die Preise, die heutzutage für solche Projektplanungen anfallen“, so sein Urteil. (mcfly)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

  • Regenwetter am Sonntagnachmittag? „Was willste machen“: Eine Geste, die mehr sagt als tausend Worte.

    Eupen

    Von gegessenen Unterhosen und nackten Köchen

    Trotz des Regenwetters bot der Sonntag bei „HaasteTöne“ jede Menge spannendes Theater, Akrobatik, Performances und auch das ein oder andere zum Nachdenken.

  • Die belgische Gruppe „Fritüür“ überzeugte mit Gesang und Humor, witzigen Liedtexten aus dem Land der Frittenbuden.

    Eupen

    Lustiges kommt beim Publikum einfach am besten an

    Das hier eine Geburtstagsparty stattfindet, war sofort klar. Aus Büchern kreierte Torbögen an den Eingängen zum Temsepark und zum Scheiblerplatz. Aus dem Park klang Musik, die zum Feiern und Tanzen einlädt. Das Straßentheaterfestival „Haaste Töne“ feierte sich selbst, sein 25-jähriges Bestehen. Auftakt war am Samstag im Temsepark.

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment