Jugendliche nach Schmierereien in Malmedy identifiziert

Auch die Rutschbahn wurde mit Graffiti besprüht.
Auch die Rutschbahn wurde mit Graffiti besprüht. | Foto: privat

Jetzt hat die Polizei vier Minderjährige aus Malmedy identifizieren können, die für die Schmierereien verantwortlich sein sollen. Die Jugendlichen wurden von den Überwachungskameras gefilmt, als sie sich Zugang zum Gelände verschafften. Ein Schloss wurde aufgebrochen sowie ein Zaun beschädigt. Die Täter werden ein Schreiben seitens der Behörden erhalten und müssen im Anschluss, begleitet von einem Anwalt, bei der Polizei vorstellig werden, damit sie verhört werden können, erklärt die Zeitung „La Meuse“.

Das Freibad bleibt trotz des Aktes von Vandalismus geöffnet. Das Entfernen der Graffiti sowie die Reparaturen sollen schnellstmöglich durchgeführt werden. (ab)

Kommentare

0 Comment

Kommentar verfassen