Diawandou Diagne wechselt von AS Eupen nach Indien

Diawandou Diagne
Diawandou Diagne | Foto: Belga

Der Abgang Diagnes aus Eupen kommt nicht überraschend. Bereits im Januar dieses Jahres hatten die Zeichen auf Abschied gestanden. In den Planungen von AS-Trainer Claude Makelele spielte der Senegalese ohnehin keine Rolle mehr. Daher wurde der auslaufende Vertrag des Verteidigers nicht verlängert.

Die Delhi Dynamos spielen in der indischen Super League, der ersten Division des Landes. Zahlreiche ehemalige Topspieler, wie Alessandro Del Piero, Roberto Carlos oder Florent Malouda haben bereits ihre Karriere in Indien ausklingen lassen. (red)

Andere interessante Artikel auf GrenzEcho.net

  • PHOTONEWS_10810937-006

    1. Division

    CBAS-Urteil: Kein Punktabzug für den KV Mechelen

    Der belgische Sportgerichtshof (CBAS) hat am Mittwoch sein endgültiges Urteil gegen den KV Mechelen gesprochen. Der Meister der 1. Division B wird ohne Punktabzug in die Saison 2019/20 der 1. Division starten.

  • Robert Waseige ist im Alter von 79 Jahren verstorben.

    Fußball

    Ex-Nationaltrainer Robert Waseige verstirbt mit 79 Jahren

    Der ehemalige Trainer der Roten Teufel, Robert Waseige, ist am Mittwoch im Alter von 79 Jahren verstorben. Bereits in der vergangenen Woche hatte die Inlandspresse berichtet, dass Waseige aufgrund von Herzproblemen ins Lütticher Universitätskrankenhaus eingeliefert werden musste.

Kommentare

Kommentar verfassen

0 Comment