Klimawahn!

: Ich kann es nicht mehr hören! Weltweit kennen Medien sowie viele Nutzer Sozialer Netzwerke derzeit kein anderes Thema: Greta Tintin Eleonora Ernman Thunberg. Kaum eine Nachrichtensendung kommt ohne einen kurzen Bericht über die Klimabewegung „Fridays for Future“ aus. Die Stimmung der Medienschaffenden ist dabei fast immer dieselbe: Überwiegend beifallklatschend wird über die Aktionen der Schulschwänzer berichtet. Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln!

Das Klima verändert sich (extreme Sommer, Stürme usw…). Ob der Mensch dafür aber alleinverantwortlich ist, ist nicht abschließend wissenschaftlich belegt. Denn politische Korrektheit verbietet es! Oder was ist, wenn Polizeibeamten morgen beschließen, für den Weltfrieden zu demonstrieren?

Das Fass zum Überlaufen bringt bei mir ihre Nominierung für den Friedensnobelpreis. Die Verleihung des Friedensnobelpreises an die 16-jährige Schwedin würde dem ganzen die Krone aufsetzen. Zum Beispiel die Leistung der Nobelpreisträger wie Nelson Mandela oder Michail Gorbatschow würde damit massiv geschmälert!

Kommentare

1 Comment

  • Und andere können das ewige Gejammer der Leugner der anthropogenen Klimawandels nicht mehr hören. Für wen gibt es hier eigentlich kein anderes Thema? Schauen Sie doch nach Österreich. Da spricht gerade keiner von Greta.

Kommentar verfassen