„FRAGwürdig!“: Isabelle Weykmans „wäre gerne Schreiner geworden“

„FRAGwürdig!“: Isabelle Weykmans „wäre gerne Schreiner geworden“

Im Wahlkampf geht es um politische Visionen, weniger um die Persönlichkeit der Menschen, die sie vorantreiben wollen. Das möchten wir mit unserem „FRAGwürdig!“-Special anlässlich der PDG-Wahlen am 26. Mai ändern. Wie viel Privates sind die Spitzenkandidaten bereit, von sich preiszugeben? Sind sie in der Lage, vor laufender Kamera spontan auf teils kuriose Fragen zu antworten?

So wollten wir von PFF-Spitzenkandidatin Isabelle Weykmans wissen, was Frauen besser können als Männer, wie man Kinder und Karriere unter einen Hut bringt, wie sie ihre Beliebtheit einschätzt und mit welcher bekannten Persönlichkeit sie gerne mal zu Abend essen würde. Außerdem hat sie uns (ohne zu zögern) verraten, wann sie das letzte Mal „blau“ war, und dass sie „eigentlich gerne Schreiner geworden“ wäre. Unter allen Spitzenkandidaten ist die Politikerin übrigens die einzige, die keine ausweichende Antwort auf die Frage gegeben hat, welche Partei sie, abgesehen von der eigenen, wählen würde – Chapeau!

Kommentare

0 Comment