Störungen im Bahnverkehr

In den Morgenstunden lag der Zugverkehr in den Brüsseler Bahnhöfen komplett still. Erst ab 9 Uhr gelang es, die sechs Gleise, die die Bahnhöfe Brüssel Nord und Brüssel Süd miteinander verbinden und die von vielen wichtigen Zubringerstrecken gekreuzt werden, zumindest teilweise wieder in Betrieb zu nehmen. Allerdings verkehrten etliche Züge für den Rest des Tages nicht wie üblich. Der Brand hatte zur Folge, dass nicht alle Strecken fahrplanmäßig bedient werden konnten. (um)

Kommentare

0 Comment